365 Minuten Achtsamkeit - Rituale

365 Minuten Achtsamkeit
Nimm dir jeden Tag 1 Minute Zeit. Zeit für dich. Spüre in dich hinein, Was nimmst du wahr bei den Gedankensplittern zu dem heutigen Thema. Mit jedem Tag, mit jeder Übung, mit jeder Minute erfährst du immer mehr und mehr über dich...

Heute das Thema - Rituale

Rituale, Kerzen, Religion

Ritual und Religion...

... für viele Menschen der erste Gedanke.

Rituale um sich mit der dunklen Macht zu verbinden oder sich zu schützen. Sinnvoll, gerechtfertigt, harmlos? 

Nur als Symbol der Macht missbraucht? Religionunabhängig.

 

In der Religion finden wir neben den angst machenden Ritualen auch für uns positive Rituale. Ostern, Weihnachten, Taufe, Hochzeit.

 

Rituale sind immer wiederkehrende Handlungen, die für die ausführende Menschen eine Bedeutung haben. Sie geben uns gewisse Sicherheit, Rahmen. Durch Rituale werden wir ein Teil einer Gemeinschaft. Zusammen gehören. 

 

Rituale finden wir überall. Bestimmte Rituale geben dem Alltag eine Struktur, einen geregelten Ablauf.

Brauchen wir Rituale?

Was hast du für welche?

Ist es die Tasse Kaffee am Morgen, die Zigarette nach dem Essen, regelmässige Kontrolle des Facebook-Profils?

 

Ist das gemeinschaftliche Schimpfen über den Chef auch ein Ritual?

Ist das all sonntägliche Kuchenessen bei der Oma ein Ritual?

Ist der Abschiedskuss ein Ritual?

Ist das Putzen ein Ritual?

Ist Sex ein Ritual?

Ist die Geburt ein Ritual oder erst der Geburtstag?

Ist der Weg zur Schule ein Ritual?

Ist die Arbeit ein Ritual?

 

Die Dinge, die wir jeden Tag, jede Woche, jedes Jahr immer wieder aufs neue machen. Sind es alles Rituale?

Magst du die Rituale? Wenn ja, welche besonders. Wenn nein, was stört dich.

 

Kinder brauchen Rituale stand in der Zeitung. Was wird aus den Kindern, die keine haben?

Wo möchtest du dazugehören?

Was würdest du dafür tun?

Warum machst du es nicht?

 

Wünsche euch viele positive Gedanken.

Ich gehe duschen...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0