365 Minuten Achtsamkeit - Herzmauer

365 Minuten Achtsamkeit
Nimm dir jeden Tag 1 Minute Zeit. Zeit für dich. Spüre in dich hinein, Was nimmst du wahr bei den Gedankensplittern zu dem heutigen Thema. Mit jedem Tag, mit jeder Übung, mit jeder Minute erfährst du immer mehr und mehr über dich...

Heute das Thema - Herz/Herzmauer

Herz, Herzmauer, Liebe

 

Trägt dein Herz einen Panzer...

...ich meine einen emotionalen, nicht krankheitsbedingten.

 

Hast du schon mal was Negatives erlebt?

Hast du dir danach eine Mauer gebaut, die dich vor weiteren Verletzungen schützen soll?

 

Angeblich haben 8 von 10 Menschen eine Herzmauer. Eine Herzmauer ist aus eingeschlossenen Emotionen gebaut. Enttäuschte Liebe - ein Stein. Bestrafung - ein Stein. Kritik - ein Stein. Trauer - ein Stein. Zurückweisung - ein Stein. Ablehnung - ein Stein...

 

Wenn es ganz schlimm kommt, ist die Herzmauer aus Metall. Bei leichteren psychischen Verletzungen kann sie aus Glas sein.

 

Hast du bei negativer Äusserung eines anderen Menschen schon mal einen Stich ins Herz gespürt? Bist du bei einer neuen Liebe vorsichtiger? Besitzt du vielleicht schon ein kaltes Herz, weil die seelischen Verletzungen so gross waren?

 

Das Herz hat seine eigene Inteligenz. Es kann denken, fühlen und sich erinnern.

Wenn ich jemanden mag, sendet mein Herz positive Signale rüber. Positive Energie. Wird diese nicht angenommen oder wird sie womöglich zurückgeschleudert, entstehen weitere Schutzschilder. 

 

Wenn ich jemanden liebe, öffne ich mein Herz. Darum sind die Verletzungen bei liebenden so stark. Manche Menschen sterben sogar am gebrochenen Herz.

 

Mit einer fest verschlossener Herzmauer kann ich gar keine Liebe mehr geben. Werde Gefühlskalt. Bin gar nicht mehr in der Lage Emotionen frei zu lassen. Auch das hält ein Herz nicht lange aus.

 

Wenn das Herz durch die Liebe nicht gewärmt wird, macht sich innere Leere breit. Die erste Depression ist da.

 

Ein eingeschlossenes Herz kann nicht atmen, wird sich weigern die Energie in den Körper zu schicken, geht ein, gibt auf.

 

Egal, wie verfahren die Situation aber auch ist, es gibt Hoffnung.

Egal, wie hoch die Mauer auch ist, auf einmal sitzt oben einer und pfeift fröhlich. Oder strahlt so viel positive Energie, dass deine Mauer schmilzt. Rollt so viel Liebe entgegen, dass deine Mauer zerfällt.

 

Du musst jedoch nicht auf diesen "Ritter" warten. Du kannst mit Hilfe der Hoffnung, Zuversicht, Freude und Selbstliebe deine Herzmauer abtragen und glücklich sein.

 

Oder du wendest den Emotionscode an. :-))

 

Emotionscode, Herzmauer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0