365 Minuten Achtsamkeit - Weiblichkeit

365 Minuten Achtsamkeit
Nimm dir jeden Tag 1 Minute Zeit. Zeit für dich. Spüre in dich hinein, Was nimmst du wahr bei den Gedankensplittern zu dem heutigen Thema. Mit jedem Tag, mit jeder Übung, mit jeder Minute erfährst du immer mehr und mehr über dich...

Heute das Thema - Weiblichkeit

Frau, weiblich, Jana

 

Bist du gerne eine Frau...

 ...oder wärst du gerne ein Mann?

 

Was bedeutet überhaupt: "weiblich" zu sein. Ist das grosser Busen, lange Haare und Schmollmund?

Sind die Models mit Grösse 32 weiblich?

Bedeutet weiblich eher die Eigenschaften zu besitzen, die einer Frau zugeschrieben werden? Weinen, viel Reden, zickig sein...

Weich, anschmiegsam, sorgend.

 

Können auch Männer weiblich sein? Damit meine ich jeden Mann, nicht nur die Homosexuellen. Vererbt nicht jeder Mann auch ein Teil von seiner Mutter? Wie macht sich dies bemerkbar? Versuchen es die Männer zu verbergen?

Ist es aber gerade nicht diese mentale Stärke, die von den Frauen kommt? 

Obwohl Frauen sehr oft ihre Schwächen zugeben oder zeigen, sind sie sehr stark.  

Wenn ein Mann weint, seine Schwäche zugibt - ist es seine weibliche Seite?

Dürfen wir in der heutigen Gesellschaft weiblich sein? In welchen Jobs ist Weiblichkeit verpönt und warum?

 

Warum leben so wenig Frauen ihre Weiblichkeit aus.

Vielen Frauen ist gar nicht bewusst, dass sie mit Ablehnung der eigenen Weiblichkeiten für ihre monatlichen Schmerzen selbst verantwortlich ist. Wenn ich den wiederkehrenden Rhythmus als Zeichen der Weiblichkeit annehme, es akzeptiere, werden die Schmerzen weniger.

Wenn ich lerne meinen Körper zu mögen, so wie er ist, wenn ich meinen inneren Frieden gefunden habe, dann lebe ich Weiblichkeit.

Wenn ich auf mich achte, mich pflege, habe ich eine weibliche Ausstrahlung. Auch mit schlankem Körper und flacher Brust. 

 

Wie ist es mit dir? 

 

Mehr zur Weiblichkeit unter Gynäkologischen Hypnose.

 

 

Weiblichkeit, Frau, Herznah

Kommentar schreiben

Kommentare: 0