Endometriose - mentale, visuelle Therapie

Extreme Schmerzen, Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit - Begleiterscheinungen der Endometriose, die betroffenen Frauen jeden Monat erleben und erleiden.

 

Auslöser der Krankheit aus medizinischer Sicht bis jetzt unbekannt. Beliebte Behandlungsmethode ist die operative Entfernung der einzelnen Endoherden bis hin zur Teil- oder Komplettentfernung der weiblichen Organe. Zufriedenstellend?

 

Meiner Meinung nach gibt es einen anderen Weg - ohne Operation. Es gibt eine Verbindung zwischen Psyche und dem Körper und umgekehrt. Mit den eigenen Gedanken kannst du dich und deinen Körper bewusst Richtung Gesundheit steuern.

Unter dem Motto "Der Körper heilt sich selbst - wenn man ihm dabei hilft" entstand die Idee zu der mentalen Endometriose - Therapie.

 

Endometriose - Therapie, in 4 Schritten zur zufriedenen Lebensqualität

 

Schritt 1

Ursachenforschung in der Gesprächstherapie und Hypnose.

 

Schritt 2

Entfernung der Endoherden mittels suggestiven Operationen.

 

Schritt 3

Erlernen der Techniken, die dauerhaften positiven Umgang mit der eigenen Gesundheit fördern.

Schritt 4

Mittels Therapeutischen Frauen-Massage die weiblichen Organe in Harmonie bringen.


Ich suche Dich

Um die Wirksamkeit dieser Therapie zu beweisen, suche ich für eine interne Studie 3 Frauen mit Endometriose.

Die Teilnahme an dieser Studie ist freiwillig, ohne Entgelt und ohne Heilversprechen.

Du solltest Bereitschaft mitbringen, sich mit unkonventionellen Methoden auseinander zu setzen und Anweisungen so gut wie möglich umzusetzen. 

Die Ergebnisse werden veröffentlicht. Deine Daten werden dabei anonym und vertraulich behandelt.

Zeitaufwand je nach Fall ca. 10 Sitzungen á 50 Minuten. Termine nach Absprache und deiner Verfügbarkeit.

 

Lust auf Veränderung und bessere Lebensqualität?

 

Melde dich bei mir.